Projekte

Jährlich bearbeiten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Öko-Instituts mehr als 350 nationale und internationale Projekte in den Arbeitsgebieten Chemikalienmanagement und Technologiebewertung, Energie und Klimaschutz, Immissions- und Strahlenschutz, Landwirtschaft und Biodiversität, Nachhaltigkeit in Konsum, Mobilität, Ressourcenwirtschaft und Unternehmen, Nukleartechnik und Anlagensicherheit sowie Recht, Politik und Governance. Ein Übersicht über unsere Studien, Gutachten und weitere Veröffentlichungen finden Sie in unserer Publikationsdatenbank.

Ihre Suche ergab 9 Treffer:

Monitoring Bioökonomie: SYMBIO . Systemisches Monitoring und Modellierung der Bioökonomie

Projektleitung: Böttcher, H.
Projektbeginn: 03 / 2017

Naturschutz und fortschrittliche Biokraftstoffe - Verbundprojekt

Projektleitung: Böttcher, H.
Projektbeginn: 12 / 2016

Study on EU Financing of REDD readiness activities, and result-based payments pre and post 2020: sources, cost-effectiveness and fair allocation of incentives

Projektleitung: Böttcher, H.
Projektmitarbeiter:  Siemons, A.
Projektende: 11 / 2017

Calculating LULUCF credits with high environmental integrity and calculating this as a percentage of additional effort

Projektleitung: Böttcher, H.
Projektende: 03 / 2016

Nexus Ressourceneffizienz und Landnutzung - Ansätze zur mehrdimensionalen umweltpolitischen Bewertung der Ressourceneffizienz

Projektleitung: Böttcher, H.
Projektende: 08 / 2017

Independent monitoring of GHG emissions from land activities for publishing, comparing and reconciling estimate

Projektleitung: Böttcher, H.
Projektende: 11 / 2016

There is a need for independent monitoring approaches (i.e. unbiased data, tools and methods) that stakeholders involved in land-use sector mitigation activities can rely on for their own goals, but which would also be perceived as...

Weitere Informationen

Zur Publikation "Enhancing transparency in the land-use sector: Exploring the role of independent monitoring approaches"

Study on impacts on resource efficiency of future EU demand for bioenergy

Projektleitung: Böttcher, H.
Projektende: 01 / 2016

Climate benefits of material substitution by forest biomass and harvested wood products: perspective 2030

Projektleitung: Böttcher, H.
Projektende: 04 / 2015

Klasse statt Masse – Strategien und Potenziale für eine nachhaltige Biomassenutzung

Projektleitung: Böttcher, H. | Hünecke, K.
Projektende: 06 / 2015

Zumindest auf dem Papier bzw. in vielen Modellen ist Biomasse eine wirksame und „einfache“ Klimaschutzmaßnahme. Wirksam erscheint sie, da Biomasse in den Treibhausgasinventaren und auch in den meisten Klimaschutzszenarien mit...

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Projektwebsites