Gerolf Hanke
Gerolf Hanke
Gerolf Hanke

Gerolf Hanke

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Produkte & Stoffströme

Expertise

Forschungsschwerpunkt: Nachhaltiger Konsum und Produkte

Themen:

  • Transformationsforschung
  • Nachhaltige Ernährungssysteme, Regionalisierung von Ernährungssystemen
  • Resilienz, Postwachstum, Suffizienz

Methoden:

  • Qualitative Sozialforschung
  • Transdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung
  • Trendanalysen

Wichtige Projekte

  • Soziale Aspekte von Umweltpolitik – Teilvorhaben 1: Analyse und umweltpolitische Implikationen
  • Nachhaltiges Wirtschaften: Sozialökologische Transformation des Ernährungssystems. Zukunftsgestaltung durch Beteiligung von Pionieren des Wandels und ökonomisch relevanten Akteuren
  • Marktbeobachtung nachhaltiger Konsum: Marktanalyse und Interventionen zur Förderung von grünen Produkten vor dem Hintergrund der Ziele des Konsumindikators der deutschen Nachhaltigkeitsstrategie
  • Bürgerbeteiligung und soziale Teilhabe im Rahmen der Umsetzung des Nationalen Programms für Nachhaltigen Konsum: neue Impulse für das bürgerschaftliche Engagement
  • Engagement für nachhaltiges Gemeinwohl
  • Zukunftsfähige Konjunkturimpulse in der Corona-Krise

Ausbildung & Berufserfahrung

  • Seit 2020: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Öko-Institut, Bereich Produkte & Stoffströme
  • 2018-2019: Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Umweltbundesamt, Dessau-Roßlau, im Fachgebiet für Grundsatzfragen, Nachhaltigkeitsstrategien und Ressourcenschonung
  • 2013-2018: Assoziierter Bildungsreferent im Eine Welt Forum Freiburg
  • 2012-2014: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Zentrum für zivilgesellschaftliche Entwicklung (zze), Freiburg
  • 2008-2011: Wissenschaftliche Hilfskraft und Tutor der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg in den Instituten Forstökonomie, Soziologie und Humangenetik & Anthropologie
  • 2006-2012: Studium der Soziologie, Biologischen Anthropologie und Europäischen Ethnologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg; Abschluss: Magister Artium

Fremdsprachen

Englisch