Spenden

Nachhaltige Lösungsansätze zur Reduzierung von Kunststoffverpackungen in Asien

Das übergeordnete Ziel der Aktivitäten des Öko-Instituts in Asien besteht darin, zur Förderung von nachhaltigen Konsum- und Produktionsmustern (SCP) in Thailand, Malaysia und Indonesien beizutragen. Dies wird durch die Identifizierung, Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen im Bereich der Kunststoffverpackungsreduktion erreicht. Dafür arbeitet das Öko-Institut eng mit den Partnern vor Ort, wie z.B. politischen Entscheidungsträgern, Behörden, Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen zusammen und begleitet sie bei der Implementierung von Maßnahmen. Eine besondere Schwerpunktsetzung der Zusammenarbeit liegt in der Kooperation mit den praxisorientierten und wissenschaftlichen Wissensträgern (z.B. Thailand Environment Institute, Malaysian Green Technology and Climate Change Centre), um den Multiplikatoreneffekt der implementierten Maßnahmen zu realisieren.

 

Mehr Informationen zum Projekt

Projektstatus

Projektende: 2023

Projektleitung

Projektmitarbeit

Ran Liu
Senior Researcher Produkte & Stoffströme
Dr. Mirja Michalscheck
Rasmus Prieß

Auftraggeber

Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH (GIZ)

Publikationen