Spenden

THG-Projektionen: Weiterentwicklung der Methoden und Umsetzung der Europäischen Governance-Verordnung und des Bundes-Klimaschutzgesetzes im Projektionsbericht 2023 ("Politikszenarien XI")

Im Rahmen des internationalen und europäischen Klimaschutzregimes müssen von den Teilnehmer- bzw. Mitgliedstaaten alle zwei Jahre Projektionen für Treibhausgasemissionen vorgelegt werden, die einem vorgegebenen Berichtsformat entsprechen. Ziel des Vorhabens ist es, die Bundesregierung bei der Erstellung des Projektionsberichts 2023 zu unterstützen. Im Mittelpunkt der Modellierungen stehen das so genannte „Mit-Maßnahmen-Szenario“ (MMS), das die bereits umgesetzten sowie die offiziell beschlossenen Maßnahmen berücksichtigt, sowie das „Mit-Weiteren-Maßnahmen-Szenario“ (MWMS), das weitere fest geplante Instrumente, die noch nicht verabschiedet wurden, umfasst. Die Modellierung der Treibhausgasprojektionen der beiden Szenarien umfasst zudem eine Bewertung der berücksichtigten Instrumente und Maßnahmen in Bezug auf ihren Emissionsminderungsbeitrag. Darüber hinaus wird die Bundesregierung im Rahmen des Vorhabens bei der Erstellung der Projektionen 2024 unterstützt, für die das MMS und

 

MWMS

 

in aktualisierter Form berechnet werden.

In dem Vorhaben wird außerdem eine sozio-ökonomische Folgenabschätzung durchgeführt. Dafür werden die Investitionsbedarfe und Energie- bzw. Betriebskosteneinsparungen aus den Sektormodellen zusammengeführt und in einer Systemkostenanalyse hinsichtlich der Nettowirkungen bewertet. Darauf aufbauend wird eine makro-ökonomische Analyse durchgeführt, um Wirkungen auf BIP, Bruttowertschöpfung und Arbeitskräftebedarf zu ermitteln. Zusätzlich wird eine Arbeitsmarktsanalyse hinsichtlich des Fachkräftebedarfs durchgeführt sowie Verteilungswirkungen und soziale Aspekte auf Basis einer Mikrosimulation und Beispielhaushalte-Analyse bewertet.

 

Mehr Informationen zum Projekt

Projektstatus

Projekt in Umsetzung

Projektleitung

Projektmitarbeit

Auftraggeber

Umweltbundesamt (UBA)

Projektpartner

Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (Fraunhofer ISI)
Institut für Ressourceneffizienz und Energiestrategien GmbH (IREES)