Spenden

Planwende durch die Transdisziplinäre Integration regionaler und soziokultureller Faktoren in die Planung von Energiewende-Maßnahmen vor Ort

Das

Projekt PlanTieFEn

entwickelt in einem transdisziplinären Forschungsansatz gemeinsam mit Praxisakteuren innovative Methoden und Prozesse der Energiewende-Umsetzung vor Ort. Dies erfolgt in sog. partizipativen Planungslaboren in drei Modellregionen: in der „Trinationalen Metropolregion Oberrhein“ in Baden-Württemberg, dem „Ruhrgebiet“ in Nordrhein-Westfalen und in „Vorpommern“ in Mecklenburg-Vorpommern. Ziel ist die unterschiedlichen lokalen und regionalen raumbezogenen Identitäten, regionalen Energie-, Planungskulturen und -regularien sowie EE-Potenziale zu identifizieren und integriert zu betrachten, um daraus lokal bzw. regional angepasste Maßnahmen und Instrumente für eine partizipative Planung zu entwickeln und zu erproben.

 

Mehr Informationen zum Projekt

Projektstatus

Projekt in Bearbeitung

Projektleitung

Projektmitarbeit

Auftraggeber

Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK)

Projektpartner

Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität e.V. (IKEM)
Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung gGmbH (ILS)

Projektwebseite