Spenden

Kommunen innovativ - ZUGG: Zukunft im ländlichen Raum gemeinsam gestalten - Perleberg und Wittenberge als Zukunftsorte zwischen den Metropolen Berlin und Hamburg entwickeln - Flächenpotentiale kreativ nutzen und Mobilität neu denken

Ziel dieses Vorhabens ist es, am Beispiel der Brandenburger Kleinstädte Wittenberge und Perleberg zu untersuchen, welchen Beitrag lokales Empowerment für nachhaltige Stadtentwicklungsprozesse in peripheren Kleinstädten leisten kann.

Im Rahmen des Projektes werden in beiden Städten partizipative Prozesse angeregt mit dem Ziel, durch kooperatives Handeln zwischen Zivilgesellschaft, Verwaltung und weiteren städtischen Akteuren lokale Problemlagen der Daseinsvorsorge zu lösen und damit die Lebensqualität vor Ort spürbar zu verbessern. Kernstück des Projektes ist die Umsetzung lokaler Reallabore in den Handlungsfeldern „Mobilität“ und „Innenstadtbelebung“, in denen die entwickelten Lösungsansätze als klar umrissene Maßnahme experimentell erprobt werden. Über einen Transferprozess werden die Erkenntnisse für eine erfolgreiche Umsetzung anderen Verantwortungstragenden zur Verfügung gestellt.

 

Mehr Informationen zum Projekt

Projektstatus

Projektende: 2024

Projektleitung

Projektmitarbeit

Auftraggeber

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Projektpartner

Technologie- und Gewerbezentrum Prignitz GmbH (TGZ)

Projektwebseite