Spenden

Greening supply and demand: Advancing Eco-Labels and Sustainable Public Procurement for climate and biodiversity protection (Eco-Advance) - Implementation phase

Das Projekt trägt durch die Förderung von nachhaltigem Konsum und nachhaltiger Produktion in fünf lateinamerikanischen Ländern zur Eindämmung des Klimawandels, zum Schutz der biologischen Vielfalt und zur Erhaltung der Ressourcen bei. Umweltzeichen des Typs 1 und eines nachhaltigen öffentlichen Beschaffungswesens werden als Instrumente eingesetzt, um Anreize für relevante Akteure zu schaffen, ihre Konsum- und Produktionsmuster zu ändern. Das Projekt unterstützt die Umweltallianz der Amerikas, kurz Allianz, eine regionale Umweltzeicheninitiative, bei der Stärkung und Ausweitung der Verwendung ihres regionalen Typ-1-Umweltzeichens.

Durch die Stärkung der Kapazitäten in den Zielländern können die relevanten Akteure ambitionierte Kriterien in Umweltzeichen und SPP-Prozesse integrieren, die auf Produkte und Dienstleistungen mit hoher Umwelt- und Beschaffungsrelevanz ausgerichtet sind. Das Projekt erleichtert auch den globalen Wissensaustausch und den Transfer bewährter Praktiken zwischen den Regionen, unterstützt das Verbraucherinformationsprogramm des One Planet Network und arbeitet mit anderen wichtigen regionalen und globalen Netzwerken zusammen.

 

Mehr Informationen zum Projekt

Projektstatus

Projekt in Bearbeitung

Projektleitung

Projektmitarbeit

Auftraggeber

Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH (GIZ)

Projektpartner

Umweltprogramm der Vereinten Nationen