Spenden
Mit Dr. Felix Chr. Matthes, Dominik Seebach und Helmfried Meinel

ok-power Zukunftsgespräche zum Ökostrommarkt

Wann

Am

Donnerstag, 28. September 2023, 13:30

Rund die Hälfte des in Deutschland verbrauchten Stroms stammte im ersten Quartal 2023 aus regenerativen Quellen. Als das Ökostrom-Gütesiegel ok-power im Jahr 2000 an den Start ging, waren es gerade einmal 6 Prozent. Eine gute und wichtige Entwicklung – doch die größte Herausforderung steht uns noch bevor.

Der Anteil erneuerbarer Energien wird in den nächsten Jahren in einem atemberaubenden Tempo auf 100 Prozent hochgefahren. Durch den geplanten Ausstieg aus Kohle, Öl und Erdgas ist eine Verdopplung des Strombedarfs bis 2045 zu erwarten. Die Transformation des Energiesystems findet mit hoher Dynamik und auf vielen Ebenen gleichzeitig statt. Mit Blick auf die Zukunft des Ökostrommarkts stellen sich dabei jede Menge Fragen:

Wie funktioniert ein Strommarkt, in dem über 50 Prozent fluktuierend erzeugt werden und der gleichzeitig die Ausbauziele erreichen muss?

Welche (neue) Rolle nimmt die Nachfrage nach Ökostrom ein? Wer sind relevante Zielgruppen für Ökostrom-Angebote und wie können sie von Versorgern angesprochen werden? Welche Rolle spielt die Klimabilanzierung von Akteuren als Treiber der Ökostromnachfrage?

Wird Ökostrom im Vertrieb die Standardqualität?

Wie werden zukünftig Flexibilitäten gehandelt und ausgebaut?

Am 28. September 2023, ab 13:30 Uhr wollen wir im Rahmen der ok-power Zukunftsgespräche zum Ökostrommarkt genauer hinschauen und uns diese Fragen stellen. Gemeinsam mit renommierten Expert:innen aus der Energiebranche laden wir Sie zu spannenden Vorträgen und kontroversen Diskussionen ein. Ein Get-together am Abend bietet die Möglichkeit zum lockeren Austausch und Netzwerken.

Mit dabei sind:

  • Dr. Felix Christian Matthes
    Forschungskoordination Energie- und Klimapolitik, Öko-Institut e.V. Berlin
  • Robert Busch
    Geschäftsführung Bundesverband neue Energiewirtschaft e.V. (BNE)
  • Dr. Ruth Brand-Schock
    Fachgebietsleiterin Erneuerbare Energien, Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (BDEW)
  • Tibor Fischer
    Leitung Arbeitsgebiet Erneuerbare Energien, Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)
  • Dr. Corinna Klessmann
    Director Energy, Sustainability &Infrastructure, Guidehouse Energy Germany GmbH
  • Thorsten Lenck
    Agora Energiewende
  • Helmfried Meinel
    Vorstand Öko-Institut e.V., Vorstand EnergieVision e.V.
  • Peter Ugolini-Schmidt
    Leiter Politik & Verbände, Energiepolitischer Sprecher, EWS Elektrizitätswerke Schönau eG
  • Dominik Seebach
    Leitung Bereich Energie & Klimaschutz, Öko-Institut e.V. Freiburg, Vorstand EnergieVision e.V.
  • Robert Werner
    Geschäftsführung Hamburg Institut
  • N.N.
    BDEW

Hier finden Sie das Programm

Informationen & Anmeldung

  • Teilnahmegebühr: 150 Euro netto. Diese Gebühr enthält Getränke während des Konferenztages sowie Getränke und Speisen für das Get-together am Abend.
  • Nach Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung sowie eine Rechnung über die Tagungsgebühr, die bis 14 Tage vor der Veranstaltung fällig ist. Sobald diese beglichen ist, sind Sie verbindlich angemeldet.
  • Mitarbeitende von gemeinnützigen Vereinen und Verbänden, von Behörden und Ministerien sowie Abgeordnete des Deutschen Bundestages und deren Mitarbeitende erhalten eine kostenfreie Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung und Bestätigung unsererseits.
  • Mit der Vorbereitung und organisatorischen Durchführung der Tagung ist die HIC Hamburg Institut Consulting GmbH beauftragt. Das dortige Team steht Ihnen für alle Fragen rund um die Organisation der Veranstaltung per E-Mail an event@hamburg-institut.com zur Verfügung.

Anmeldung

Um sich anzumelden, senden Sie bitte folgende Informationen per E-Mail an
event@ok-power.de:

  • Name
  • Adresse
  • Telefonnummer
  • Unternehmen / Institution
  • Anmerkungen (optional)

 

Wir freuen uns auf Sie!

Veranstaltungsort

Alte Münze, Berlin

Veranstalter