Spenden

Europäischer Vergleich der statistischen Verfahren zur Erfassung dezentraler Strom- und Wärmebereitstellung aus erneuerbaren Energien

  • Katja Hünecke
    Stv. Leiterin Bereich Energie & Klimaschutz (Darmstadt) Energie & Klimaschutz
  • Benedikt Tezak
  • Rebecca Mölle
  • Anna Poblocka-Dirakis
  • Robert Brückmann

Hauptbestandteil der Forschungsarbeit war ein umfassender Ländervergleich und ein Gesamtüberblick über die in Europa eingesetzten Verfahren und Datenquellen zur Erfassung dezentraler (nicht-leitungsgebundener) Strom- und Wärmebereitstellung aus erneuerbaren Energien. Auf Basis einer vertieften Analyse ausgewählter Ansätze wurden zudem wissenschaftliche Anregungen zur Weiterentwicklung der energiestatistischen Methoden und Datengrundlagen in Deutschland abgeleitet. Die Ergebnisse sind Teil der fortlaufenden Diskussion um die Verbesserung der Datenbasis und wissenschaftlichen Berechnungsmethoden zur Erfassung erneuerbarer Strom- und Wärmemengen.