Spenden

Technical support for the revision of the European Ecolabel criteria: Televisions

Ziel des Projekts ist es, das JRC IPTS bei der Überarbeitung der vorhandenen Umweltzeichen und GPP-Kriterien für Fernsehgeräte zu unterstützen.

Im Rahmen dieses Revisionsprozesses ist zunächst zu analysieren, welche der bestehenden Kriterien und unterstützenden Belege noch Gültigkeit besitzen. Darüber hinaus ist der weitere Forschungsbedarf zu identifizieren.

Sollte sich im Laufe der Studie herausstellen, dass zusätzliche Kriterien erforderlich sind, so könnten diese entwickelt werden.

Die Studie beginnt mit einer Definition des Geltungsbereichs, wobei die Notwendigkeit für neue bzw. überarbeitete Umweltzeichen und GPP-Kriterien mithilfe einer Marktanalyse ermittelt wird; auβerdem wird eine technische Analyse, die die signifikantesten Umweltauswirkungen während des gesamten Lebenszyklus der Produkte erforscht, zugrunde gelegt. Dazu gehört auch die Anwendung eines einheitlichen methodischen Ansatzes bei der Festlegung der Kriterien für Gefahrstoffe. Aus den Studienergebnissen wird das vorhandene Verbesserungspotenzial abgeleitet. Dementsprechend wird schlieβlich ein Vorschlag für ein überarbeitetes Umweltzeichen und GPP-Kriterien für Fernsehgeräte erstellt. Diese werden im Rahmen eines europäischen Stakeholderprozesses diskutiert werden.

 

Mehr Informationen zum Projekt

Projektstatus

Projektende: 2014

Projektleitung

Projektmitarbeit

Ran Liu
Senior Researcher Produkte & Stoffströme
Siddharth Prakash
Senior Researcher / Gruppenleiter Zirkuläres Wirtschaften & Globale Wertschöpfungsketten Produkte & Stoffströme

Auftraggeber

Europäische Kommission, Generaldirektion Forschung und Innovation