Spenden

Sustainability Assessment of the Products and Services of Deutsche Telekom AG

Ziel der Studie ist es, eine Nachhaltigkeitsmatrix zu entwickeln und zu testen, mit der die Produkte und Dienstleistungen sowie das Produktportfolio des Telekommunikationsunternehmens Deutsche Telekom AG bewertet werden sollen. Die Matrix soll in der Beschaffung, Produktentwicklung und Kundenkommunikation eingesetzt werden und eine wichtige Leistungskennzahl für das Gesamtunternehmen darstellen.

Es wurde die PROSA - Product Sustainability Assessment Methodik mit ihren folgenden vier Instrumenten angewendet: Ökobilanz, Sozialökobilanz, Lebenszykluskostenrechnung und Nutzenanalyse. Daraus entstand eine Nachhaltigkeitsmatrix, mit der die mehreren hundert, sehr heterogenen Produkte, Dienstleistungen und Anwendungen des Unternehmens analysiert werden können. Der Prozess der Entwicklung der Matrix und ihres Bewertungssystems wurde von einem Stakeholder-Panel begleitet und beinhaltete eine enge Abstimmung mit den relevanten Geschäftsbereichen der Deutschen Telekom AG. Die genaue Ermittlung von Nutzenaspekten mittels des Instruments der Nutzenanalyse spielte dabei eine wichtige Rolle. Bei der Auswahl der Indikatoren wurde darauf geachtet, dass die erforderlichen Daten routinemäßig und in akzeptabler Zeit erhoben werden können.

 

Mehr Informationen zum Projekt

Projektstatus

Projektende: 2011

Projektleitung

Auftraggeber

Deutsche Telekom AG