Spenden

Nachhaltigen Konsum weiterdenken: Evaluation und Weiterentwicklung von Maßnahmen und Instrumenten

Das Vorhaben zielt darauf ab, erstens eine ex-ante und ex-post Evaluierung ausgewählten Maßnahmen des Nationalen Programms für Nachhaltigen Konsum durchzuführen, um Stärken, Schwächen und Lücken sowie die Verhältnismäßigkeit der eingesetzten Ressourcen herauszuarbeiten, zweitens einen Beitrag zur Diskussion über „harte" und „weiche" Instrumente zur Förderung eines nachhaltigen Konsums zu leisten und drittens politische Handlungsempfehlungen zur Weiterentwicklung des Nationalen Programms zu entwickeln. Hierzu werden die folgenden Arbeitsschritte durchgeführt: 1) Entwicklung eines Analyserasters, 2) Ex-ante- und ex-post-Evaluation der Gesamtlogik sowie ausgewählter Maßnahmen des Programms, 3) Erarbeitung eines Diskussionspapiers und Durchführung von drei Fallstudien unter Verwendung von Fokusgruppen zur möglichen Kombination und Akzeptanz von "harten" und "weichen" Maßnahmen zur Förderung eines nachhaltigen Konsums, 4) Entwicklung politischer Handlungsempfehlungen.

Mehr Informationen zum Projekt

Projektstatus

Projektende: 2020

Projektleitung

Dr. Corinna Fischer

Projektmitarbeit

Ruth Blanck
Prof. Dr. Rainer Grießhammer
Senior Adviser
Dr. Michael Jakob
Roman Seidl
Kevin Stuber-Rousselle
Dr. Franziska Wolff

Auftraggeber

Umweltbundesamt (UBA)

Projektpartner

Prof. Dr. Rainer Grießhammer
Prof. Dr. Lucia Reisch
ConPolicy GmbH
Technische Universität Berlin