Spenden

Internationale Stakeholder-Plattform für verantwortungsvolle Beschaffung (RE-SOURCING)

Das Projekt richtet eine internationale Plattform für verantwortungsbewusste Beschaffung (Responsible Sourcing, RS) ein, die

1. die Entwicklung einer weltweit akzeptierten Definition von RS erleichtert,

2. Ideen für Anreize zur Erleichterung verantwortungsbewussten unternehmerischen Handelns in der EU entwickelt und Initiativen der RS unterstützt,

3. den Austausch von Interessensgruppen zum Informationsaustausch und zur Förderung von RS ermöglicht,

4. die Entstehung der RS in internationalen politischen Foren fördert und

5. die Europäische Innovationspartnerschaft für Rohstoffe unterstützt.

Drei relevante Sektoren werden dabei tiefergehend betrachtet und eine Roadmap bis 2050 erstellt: Erneuerbare Energien, Mobilität und der Elektroniksektor. Um die oben genannten Ziele zu erreichen, verbindet die Plattform Praktiker, Experten und Interessensvertreter

(i) in Workshops und Peer-to-Peer-Veranstaltungen, um sich auszutauschen und voneinander zu lernen, und

(ii) auf internationalen Konferenzen, um das Konzept der RS auf der globalen politischen Agenda voranzubringen.

Das Projekt identifiziert Vorzeigebeispiele für ausgereifte und gut etablierte RS-Initiativen für Rohstoffe, die für die künftige Energie-, Mobilitäts- und Infrastrukturentwicklung Europas von großer Bedeutung sind. Durch die Einbindung internationaler Experten und Interessenvertreter über das Element der digitalen und physischen Plattform ist das Projektteam in der Lage, diese Initiativen in gegenseitige Lernprozesse über Erfolgselemente und Herausforderungen einzubinden und die Faktoren zu identifizieren, die dazu beitragen, dass neu gegründete und bevorstehende RS-Initiativen zu Erfolgsgeschichten werden.

 

Mehr Informationen zum Projekt

Projektstatus

Projekt in Bearbeitung

Projektleitung

Projektmitarbeit

Peter Dolega
Diana Hay
Wissenschaftliche Assistentin Ressourcen & Mobilität

Auftraggeber

Europäische Kommission (EU-Kommission)

Projektpartner

MineHutte
World Resources Forum (WRF)
WU (Wirtschaftsuniversität Wien)
Montanuniversität Leoben
Tallinn University of Technology
AHK Business Center Chile - Deutsch-Chilenische Industrie- und Handelskammer
EIT RawMaterials GmbH
Luleå University of Technology
Centre for Research on Multinational Corporations
SRK Consulting
World Wide Fund For Nature International Deutschland (WWF Deutschland)

Projektwebseite

Publikationen