Spenden

Der Landnutzungsbereich als Sektor für Marktmechanismen unter Artikel 6 des Übereinkommens von Paris

In den letzten Jahren gewinnt der Landnutzungs (LULUCF)-Sektor in den internationalen Kli-maschutzverhandlungen immer größere Bedeutung, was nicht zuletzt dem Umstand geschuldet ist, dass bislang vor allem die Bereiche Energiegewinnung sowie industrielle Produktion im Vor-dergrund standen. Mit dem Übereinkommen von Paris (ÜvP) und dem darin verankerten 1,5 Grad Celsius Ziel werden auch Maßnahmen im LULUCF-Bereich notwendig. Im Rahmen des Forschungsvorhabens wird untersucht, wie und unter welchen Umständen Emissionsminderungen aus Aktivitäten im Landnutzungssektor unter Artikel 6 des Pariser Übereinkommens übertragen werden können.

 

Mehr Informationen zum Projekt

Projektstatus

Projektende: 2021

Projektleitung

Projektmitarbeit

Auftraggeber

Umweltbundesamt (UBA)

Projektpartner

Stockholm Environment Institute