Spenden

Beschleunigter globaler Klimaschutz bis 2030

Das Vorhaben analysiert bestehende Maßnahmen und Instrumente der internationalen Klimapolitik und leitet daraus mögliche Handlungsoptionen ab, welche zu einem beschleunigten globalen Klimaschutz bis 2030 führen können. Die Ergebnisse werden so aufbereitet, dass sie sinnvoll im Austausch mit anderen Staaten eingesetzt werden können und entsprechend einen Beitrag innerhalb von Politikberatung und Diplomatie liefern, etwa im Hinblick auf die Zusammenarbeit mit G20-Präsidentschaften wie Indien für 2022.

Ein besonderer Fokus liegt auf der Staatengruppe der G20 unter dem Aspekt ausgewählter Politikfelder: (1) Kohleausstieg/Transformation der Energiewirtschaft, insbesondere verstärkte Nutzung von erneuerbaren Energien und Energie-Effizienz, (2) Herstellung, Handel, Einsatz von Synthetischen Kraftstoffen (aus erneuerbaren Energien), (3) Reduzierung von Nachernteverlusten, Lebensmittelabfällen, Tierprodukten, und (4) Waldschutz & Wiederbewaldung.

 

Mehr Informationen zum Projekt

Projektstatus

Projektende: 2021

Projektleitung

Projektmitarbeit

Auftraggeber

Umweltbundesamt (UBA)

Projektpartner

Ecologic Institut gGmbH
Climate Analytics

Publikationen