Spenden

Assistance to the Commission on technological, socio-economic and cost-benefit assessment related to exemptions from the substance restrictions in electrical and electronic equipment (RoHS Directive)

Im Rahmen des Vorhabens werden 20 Ausnahmeanträge begutachtet. Auβerdem wird ein Leitfaden entwickelt, der Antragstellern die neuen Vorgaben der überarbeiteten RoHS-Richtlinie erläutern soll sowie ein Vorschlag zu einem Standard-Format für Ausnahmeanträge enthält.

 

Mehr Informationen zum Projekt

Projektstatus

Projektende: 2012

Projektleitung

Projektmitarbeit

Markus Blepp

Auftraggeber

Europäische Kommission, Generaldirektion Umwelt

Projektpartner

Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration (Fraunhofer IZM)