Forschung und Beratung

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Öko-Institut arbeiten an der Schnittstelle von Forschung und Beratung in naturwissenschaftlichen, technischen, ökonomischen, sozialwissenschaftlichen und rechtlichen Zusammenhängen. Wissenschaftlich fundierte Ergebnisse und Empfehlungen sind ein zentrales Element ihrer Arbeit. Aufbauend auf hervorragender Fachkompetenz und interdisziplinärer Kooperation schaffen sie eigene methodische und analytische Grundlagen, entwickeln Erkenntnisse der akademischen Wissenschaft weiter und übersetzen sie für die Praxis. So tragen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Öko-Instituts zum reflektierten Handeln in Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft bei.

Chemikalien-Management & Technologiebewertung

Chemikalien- und Technologiebewertung

Entwicklung, Auswahl und Anwendung begleiten, Chancen nutzen, Mensch und Umwelt vor schädlichen Auswirkungen von Chemikalien und Technologien schützen. mehr

Chemikalien- und Technologiebewertung
Forschungsbereich Energie und Klima

Energie und Klimaschutz

Den Klimawandel vermindern, unsere Energieversorgung klimafreundlich, nachhaltig, sozialverträglich und sicher gestalten – ohne Kohle und Kernenergie, mit erneuerbaren Energien und Energieeffizienz. mehr

Energie und Klimaschutz
Internationale Zusammenarbeit

Internationale Zusammenarbeit

Wissensaustausch und Kompetenzförderung über Grenzen hinweg: internationale Zusammenarbeit für mehr Nachhaltigkeit. mehr

Internationale Zusammenarbeit
Forschungsbereich Nachhaltiger Konsum

Konsum und Unternehmen

Planetare Belastungsgrenzen einhalten: überbordenden Konsum eingrenzen, Lebensstile anpassen, nachhaltige Wirtschaftsweisen etablieren. mehr

Konsum und Unternehmen
Forschungsbereich Nachhaltiger Verkehr

Mobilität und Verkehr

Andere Transportmittel, verändertes Verkehrsverhalten: klimabewusste Mobilität, nachhaltiger Verkehr und alternative Antriebe.  mehr

Mobilität und Verkehr
Forschungsbereich Nukleartechnik und Anlagensicherheit

Nukleare Anlagen und Risikotechnologien

Das Atomzeitalter ist noch nicht vorbei. Neben nuklearen Anlagen bergen zudem auch andere technologische Entwicklungen Risiken. mehr

Nukleare Anlagen und Risikotechnologien
Forschungsbereich Radioaktive Abfälle und Strahlenschutz

Radioaktive Abfälle und Strahlenschutz

Ob beim Rückbau der Kernkraftwerke, der Endlagerung oder einem Störfall: Menschen und Umwelt müssen vor radioaktiver Strahlung geschützt werden. mehr

Radioaktive Abfälle und Strahlenschutz
Forschungsbereich Nachhaltige Ressourcenwirtschaft

Rohstoffe und Recycling

Endliche Ressourcen schonen, wertvolle Rohstoffe zurückgewinnen: Konzepte und Strategien für eine nachhaltige Rohstoffwirtschaft. mehr

Rohstoffe und Recycling

Umweltpolitik und Umweltrecht

Den politischen, rechtlichen und institutionellen Rahmen gestalten und anwenden – für den Schutz von Mensch und Umwelt. mehr

Umweltpolitik und Umweltrecht
Jährlich bearbeiten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Öko-Instituts mehr als 350 nationale und internationale Projekte in den Arbeitsgebieten Chemikalienmanagement und Technologiebewertung, Energie und Klimaschutz, Immissions- und Strahlenschutz, Landwirtschaft und Biodiversität, Nachhaltigkeit in Konsum, Mobilität, Ressourcenwirtschaft und Unternehmen, Nukleartechnik und Anlagensicherheit sowie Recht, Politik und Governance. mehr
Projekte
Das Öko-Institut ist ein gemeinnütziger Verein. Das Institut finanziert seine Arbeit in erster Linie über Drittmittel für Projekte. Zu den wichtigsten Auftraggebern des Öko-Instituts gehören Ministerien auf Bundes- und Landesebene, Unternehmen sowie die Europäische Union. mehr
Referenzen
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Öko-Instituts sind in zahlreichen Kommissionen und Beiräten vertreten und vermitteln dort Erfahrungen aus Studien und Praxisprojekten weiter. Auch in Netzwerken mit wissenschaftlichen Partnern und Organisationen aus der Praxis findet ein kontinuierlicher Wissensaustausch statt. mehr
Gremien
Das Öko-Institut engagiert sich seit seiner Gründung für die Qualifizierung und Förderung von Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern. Es arbeitet dafür eng mit universitären und außeruniversitären Forschungseinrichtungen zusammen. mehr
Nachwuchsförderung