Ryan Kelly

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Nukleartechnik & Anlagensicherheit

Expertise

Forschungsschwerpunkte:

  • Soziotechnische Transformations-, Akzeptanz- und Partizipationsforschung
  • Endlager-Governance und Entsorgungsforschung
  • Europäisches Umwelt-, Energie- und Infrastrukturrecht
  • Rechts- und sozialwissenschaftliche TA
  • Nachhaltige Raum -und Stadtentwicklung
  • Transdisziplinäre Nachhaltigkeits- und Innovationsforschung

Ausgewählte Publikationen:

  • Akzeptanzfähigkeit der digitalisierten Energiewende nach dem Messstellenbetriebsgesetz, in: Zeitschrift für Europäisches Umwelt- und Planungsrecht (EurUP), Jg. 16 (2018), Heft 4, S. 449-467
  • Das intelligente Energiesystem der Zukunft, 2020 (doi, ISBN)
  • Energieleitungsausbau auf der infrastrukturrechtlichen Überholspur – „NABEG 2.0“: ohne Tempolimit zum Stromautobahnnetz der Energie (zusammen mit K. Schmidt), in: Archiv des öffentlichen Rechts (AöR), Jg. 144 (2019), S. 577-654
  • (R)Evolution des Infrastrukturrechts in der Verkehrswege- und Energieleitungsplanung (zusammen mit K. Schmidt), in: Verwaltungsarchiv (VerwArch), Jg. 112 (2021), S. 98-131 (Teil 1) und S. 235-277 (Teil 2)
  • Klausurtraining Umweltrecht (zusammen mit D. Winkler/K. Schmidt/M. Zeccola), 2021 (doi, ISBN)
  • Kommentierung von §§ 2, 12f, 12g, 43h, 43k und 45a EnWG, in: L. Assmann/M. Peiffer (Hrsg.), Beck’scher Online-Kommentar zum EnWG (BeckOK EnWG), 2021 i.E. (zusammen mit D. Winkler)

Wichtige Projekte

  • Kopernikus-Verbundvorhaben ENavi: „Energiewende-Navigationssystem zur Erfassung, Analyse und Simulation der systemischen Vernetzungen“, AP4: „Recht, Regulierung und Governance“ und AP11: „Multikriterieller Bewertungskatalog für Roadmaps und Szenarien“, BMBF (bis 2019)
  • Faktenchecker und Referent (Sitzung 9) für das Themenfeld „Energie“ im Bürgerrat Klima (2021)
  • Herausforderungen und Erfolgsfaktoren bei grenzüberschreitender Öffentlichkeitsbeteiligung im Standortauswahlverfahren (HErüber) – Leitung: S. Schütte und M. Mbah
  • Kopernikus-Verbundvorhaben ENSURE II: „Neue EnergieNetzStruktURen für die Energiewende“, TP 1, AP 1.3 – Leitung: C. Timpe
  • Verbundprojekt: Plattform tdAcademy für Transdisziplinäre Forschung und Studien. Teilprojekt 4: Neue Formate – Leitung: B. Brohmann

Ausbildung & Berufserfahrung

  • Studium der Sozialwissenschaften, B.A. (Politikwissenschaften, Soziologie) mit Schwerpunkten in der Transformations-, Umwelt- und Technikforschung an der Universität Stuttgart, Abschluss mit Auszeichnung (2013-2017)
  • Tätigkeiten als Tutor und wissenschaftliche Hilfskraft an der Abteilung für empirische Sozialforschung (Universität Stuttgart) und dem Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) (2015-2018)
  • Stipendiat und Alumni der Studienstiftung des deutschen Volkes (seit 2016)
  • Studium der Planung und Partizipation, M.Sc. mit Schwerpunkten im öffentlichen Recht und den transdisziplinären Planungswissenschaften an der Universität Stuttgart, Abschluss mit Auszeichnung (2017-2019)
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand an der Abteilung für Rechtswissenschaft am Institut für VWL und Recht (IVR) der Universität Stuttgart, mit fortlaufendem Promotionsvorhaben zum Dr. rer. pol. (2019-2021)
  • Am Öko-Institut e.V. seit Juli 2021

Fremdsprachen

  • Englisch