IMPACT: Europaweite Delphi-Studie befragt Experten aus fünf Sektoren

10.07.2012

Das Öko-Institut und seine Partner im Projekt IMPACT suchen freiwillige Experten zur Teilnahme an einer Befragung zur unternehmerischen Verantwortung.

Unternehmerische Verantwortung unter der Lupe

Das vom Öko-Institut geleitete Projekt IMPACT ("Impact Measurement and Performance Analysis of CSR") ist das größte Projekt zur gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen, das die Europäische Kommission je gefördert hat. Ziel des Projekts ist die Untersuchung unternehmerischer Aktivitäten im Bereich CSR (Corporate Social Responsibility – CSR) und ihrer Auswirkungen auf ökologische sowie ökonomische Fragen und „Quality of Jobs“ (wie unter anderem Arbeitsbedingungen, Work-Life Balance, faire Bezahlung) in Europa.. Im IMPACT-Projekt werden Daten aus allen EU-Mitgliedsstaaten in fünf der wichtigsten Industriesektoren verglichen. Dazu gehören die Automobil-, Bau-, Informations- und Kommunikationstechnologie- und Textil-Industrie, sowie der Einzelhandel.
Schwerpunkt der Forschung sind folgende Themen:

  • Auswirkungen freiwilliger unternehmerischer Verpflichtungen,
  • Bedeutung politischer Instrumente, um Unternehmen für ein verantwortliches Verhalten zu motivieren,
  • künftige Trends in den jeweiligen Sektoren und deren potenzielle Beziehung zu CSR-Praktiken.

Expertenbefragung CSR

Das Research Institute for Managing Sustainability (RIMAS) der Wirtschaftsuniversität Wien (WU Wien) hat hierfür eine Online-Befragung für jeden der fünf Sektoren erstellt. Wir laden Experten aus der Automobil-, Bau-, Informations- und Kommunikationstechnologie- und Textil-Industrie, sowie dem Einzelhandel ein, an der europaweiten Delphi-Studie teilzunehmen.

Zu den Online-Fragebögen für die verschiedenen Sektoren:

Bau: www.sustainability.eu/survey/index.php?sid=71417

Einzelhandel: www.sustainability.eu/survey/index.php?sid=23782

IKT: www.sustainability.eu/survey/index.php?sid=69568

Auto: www.sustainability.eu/survey/index.php?sid=21114

Textil: www.sustainability.eu/survey/index.php?sid=85942

Das Ausfüllen des Fragebogens dauert circa 20 Minuten. Die Umfrage ist in englischer Sprache und läuft bis zum 31. Juli 2012. Alle Antworten werden streng vertraulich behandelt.

Als besonderen Anreiz hat das RIMAS hat unter allen Befragungsteilnehmern folgende Preise ausgelobt:

  1. ein Wochenende in Wien (inklusive Flug, Hotelübernachtung und Abendessen zu zweit) für zwei Personen,
  2. ein neues iPad von Apple sowie
  3. ein Abendessen für zwei Personen in Ihrer Stadt.

Für Rückfragen steht Robert Kudlak an der WU Wien per E-Mail (robert.kudlak--at--wu.ac.at) bzw. telefonisch (+43-1-31336-5134) zur Verfügung.

Ansprechpartner am Öko-Institut für Fragen zum IMPACT-Projekt

Christoph Brunn
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Umweltrecht & Governance
Öko-Institut e.V., Büro Darmstadt
Telefon: +49 6151 8191-128
E-Mail Kontakt