Vom ich zum wir: Potenziale neuer Mobilitätskonzepte