Flächenwende

Positionspapier des Öko-Instituts für eine nachhaltige Reduzierung der Flächeninanspruchnahme

Der Vorstand des Öko-Instituts hat aufgrund der hohen umweltstrategischen Bedeutung des Themas „Reduzierung der Flächeninanspruchnahme" die Durchführung des Projektes „Flächenwende" aus eigenen Mitteln des Öko-Instituts initiiert. Im Rahmen des Eigenmittelprojektes des Öko-Instituts werden wesentliche Thesen für eine integrierende Gesamtstrategie zur Reduzierung der Flächeninanspruchnahme skizziert. Diese Thesen dienen dazu, die politischen Perspektiven aufzuzeigen, um das Nachhaltigkeitsziel der Bundesregierung zu erreichen.

Die nachfolgenden Thesen wurden in einem ersten Schritt vom Öko-Institut intern entwickelt 2 und als Diskussionsgrundlage für den Fachworkshop „Flächenwende" am 26. Oktober 2004 verwendet. Das Öko-Institut hat kritische Anmerkungen und wichtige Ergänzungen der Workshopteilnehmer zu den vorgestellten Thesen in das vorliegende Positionspapier eingearbeitet.