Energie- und Ressourcenverbräuche der Digitalisierung

Das Kurzgutachten ist als Einzelexpertise im Rahmen des Hauptgutachtens „Unsere gemeinsame digitale Zukunft“ im Auftrag des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU) entstanden. Ziel des Kurzgutachtens ist eine qualifizierte Abschätzung zur Entwicklung des globalen Bedarfs an Energie und Ressourcen der Digitalisierung. Konkret werden dabei die digitalen Infrastrukturen Rechenzentren, Netzwerke und Übertragungsstrukturen sowie IKT-Endgeräte in einem Zeithorizont bis 2025 betrachtet.