EKI – Der Energiekostenindex für die deutsche Industrie

Bericht 2017/03 für die European Climate Foundation (ECF)

Zur umfassenden und zeitnahen Einordnung der Energiekostensituation in der Industrie wurde der Energiekostenindex für die deutsche Industrie (EKI) entwickelt. Der EKI beschreibt die Veränderung der Kosten für die Energiebeschaffung der Industrie im Verhältnis zur Entwicklung der industriellen Produktion (gemessen als Bruttoproduktionswert). Er wird ermittelt auf der Basis von historischen und aktuellen Großhandelspreisen für die verschiedenen Energieträger, der amtlichen Berichterstattung zur (historischen) Energiekostensituation der Industrie und einer entsprechenden Fortschreibung bis zum März 2017. Die Datenbasis für die historischen Energiedaten und die Analysen zur Ermittlung der Energiekostenstrukturen sowie die entsprechenden Datenprojektionen basiert auf dem Stand der amtlichen Berichterstattung für das Jahr 2014.