Einsatz und Wirtschaftlichkeit von Photovoltaik-Batteriespeichern in Kombination mit Stromsparen

Kurzinformation für Verbraucherinnen und Verbraucher

Haushalte, die die Anschaffung eines PV-Speichers planen, finden im Internet zahlreiche Speicherrechner, sowohl von Batterieherstellern, als auch von Energieversorgungsunternehmen sowie anderen unabhängigen Akteuren wie Hochschulen, Energieagenturen oder Testzeitschriften. Manche Tools sind Wirtschaftlichkeitsrechner, andere bestimmen den Eigenverbrauch und Autarkiegrad oder geben Anhaltspunkte für die Dimensionierung des Speichers. Alle Tools gehen jedoch bei den Berechnungen der Wirtschaftlichkeit jeweils vom aktuellen Stromverbrauch der Haushalte aus. Das Öko-Institut hat in Kooperation mit dem Büro Ö-quadrat nun erstmals ein Beratungstool entwickelt, mit dem Haushalte die Wirtschaftlichkeit und Auslegung von PV-Speichern in Kombination mit Investitionen in Stromsparmaßnahmen berechnen können („Stromspar-Speicherrechner“).