Altersvorsorgeprodukte und Nachhaltige Geldanlagen als EcoTopTen-Produkte

Die vorliegende Analyse wurde im Rahmen der EcoTopTen-Initiative durchgeführt. EcoTopTen ist eine Initiative des Öko-Instituts zur Förderung von nachhaltigem Konsum und Produkt-Innovationen im Massenmarkt (vergleiche ausführlich unter www.ecotopten.de). Die Kampagne wendet sich an anspruchsvolle VerbraucherInnen und bietet professionelle Information und Marktübersicht über Produkte und Dienstleistungen. Im Fokus stehen dabei die EcoTopTen-Produkte. Die EcoTopTen-Produkte werden wie folgt definiert: hohe Qualität, angemessener und bezahlbarer Preis, ökologisch, sozialverträglich, Unterstützung eines umweltfreundlichen und kostensparenden Gebrauchs.

Die EcoTopTen-Initiative wird durch ein Forschungs-Projekt vorbereitet, das im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und in Kooperation mit dem Institut für sozial-ökologische Forschung (ISOE) bearbeitet wird. In dem Projekt werden die zehn wichtigsten Produktgruppen bestimmt und Nachhaltigkeits-Analysen für ausgewählte Produktgruppen durchgeführt.

Geldanlagen und Altersvorsorgeprodukte wurden als eine Produktgruppe von EcoTopTen ausgewählt, weil sie die Einkommenssituation der Verbraucher wesentlich beeinflussen und einen deutlichen Anteil an den Verbraucherausgaben haben. Geldanlagen besitzen zudem wichtige Einflussmöglichkeiten auf eine nachhaltige Entwicklung, beispielsweise durch Sensibilisierung von Unternehmen für ökologische und soziale Themen, direkte Finanzierungseffekte zugunsten nachhaltig wirtschaftender Unternehmen oder durch die Unterstützung z.B. beim Ausbau regenerativer Energien oder ökologischem Landbau.

Die vorliegende Studie gibt einen Überblick über den Markt von ökologischen und nachhaltigen Geldanlagen, analysiert bestehende Transparenzrichtlinien, Labels und Rating-Kriterien und legt das weitere Vorgehen für nachhaltige Geldanlagen bei der EcoTopTen-Initiative fest. Insbesondere wird analysiert und begründet, ob eine Zertifizierung bzw. ein Label oder ein Rating von Nachhaltigen Geldanlagen angestrebt wird.