Spenden

Unterstützung der Evaluierung des 7. Umweltaktionsprogramms

Das Projekt trägt bei zur Bewertung des Fortschritts des Siebten Umweltaktionsprogramms (7. UAP) durch die Europäische Kommission. Im Rahmen der Studie ist das Öko-Institut zunächst dafür verantwortlich, das 7. UAP mit Erfolgskriterien für umweltpolitische Strategien abzugleichen, die sich aus der politikanalytischen Literatur ableiten lassen. Des Weiteren analysiert das Öko-Institut die Kohärenz zwischen dem 7. UAP, den Juncker-Prioritäten der EU und den Zielen der Vereinten Nationen für eine Nachhaltige Entwicklung (Sustainabe Development Goals, SDGs). Drittens beteiligt sich das Öko-Institut an der vertieften Bewertung des Beitrags des 7. UAP zur sozialen und wirtschaftlichen Dimension der SDGs.

 

Mehr Informationen zum Projekt

Projektstatus

Projektende: 2019

Projektleitung

Dr. Franziska Wolff

Projektmitarbeit

Cara-Sophie Scherf

Auftraggeber

Europäische Kommission, Generaldirektion Umwelt

Projektpartner

Trinomics BV
technopolis group