Spenden

Unterirdische Raumplanung und nachhaltige Ressourcenbewirtschaftung am Beispiel von ausgewählten Regionen

Übergreifendes Ziel des Projektes ist die Gewinnung von Erkenntnissen zur Umsetzbarkeit konzeptioneller Ansätze einer unterirdischen Raumplanung in der Planungspraxis. Verschiedene (Modell-)Planungsregionen und damit gleichzeitig unterschiedliche geologische Ausgangssituationen werden einer Betrachtung unterzogen. Zur Simulation der praktischen Vorgehensweise bei der unterirdischen Raumplanung wird ein Planspiel durchgeführt.

 

Mehr Informationen zum Projekt

Projektstatus

Projektende: 2017

Projektleitung

Auftraggeber

Umweltbundesamt (UBA)

Projektpartner

G.E.O.S. Ingenieurgesellschaft mbH
Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e.V.
OECOS GmbH
Team Ewen