Spenden

Studie über Methoden und Überlegungen zur Festlegung von Zielen für die Reduzierung von Treibhausgasemissionen im internationalen Seeverkehr

Die Studie leistet einen Beitrag zur Entwicklung der umfassenden Strategie der IMO zur Verringerung der Treibhausgasemissionen von Schiffen, insbesondere zur Festlegung des Anspruchsniveaus dieser Strategie. Sie identifiziert

- Emissionspfade für die internationale Schifffahrt, die mit dem Ziel des Pariser Abkommens vereinbar sind, den Anstieg der globalen Durchschnittstemperatur auf deutlich unter 2°C über dem vorindustriellen Niveau zu halten und die Bemühungen zur Begrenzung des Temperaturanstiegs auf 1,5°C fortzusetzen;

- technische, betriebliche und möglicherweise andere Optionen zur Verringerung der Emissionen oder zur Verbesserung der Kraftstoffeffizienz des Schifffahrtssektors sowie die Entwicklung von Technologiefahrplänen;

- politische Maßnahmen, um sicherzustellen, dass der Schifffahrtssektor die Emissionspfade einhält;

Die relevanten Interessengruppen wurden einbezogen, um den Ansatz zu validieren und die Ergebnisse der Studie unter ihnen zu verbreiten.

 

Mehr Informationen zum Projekt

Projektstatus

Projektende: 2018

Projektleitung

Projektmitarbeit

Auftraggeber

Europäische Kommission, Generaldirektion Klimapolitik

Projektpartner

CE Delft