Spenden

Politiken zur Stärkung des Deutschen Ressourceneffizienzprogramms ProgRess

Um das Thema Ressourceneffizienz national wie international voranzubringen, bedarf es einer Analyse und Stärkung der bestehenden politischen und gesellschaftlichen Debatte. Ressourcenpolitik, die damit verbundenen Handlungserfordernisse, Akteure und ihre Positionen, Vorschläge zu Zielen und Instrumenten sind kein statisches Feld, sondern einem stetigen Wandel unterzogen. Entsprechend begleitet das Vorhaben den Prozess der Implementierung und Fortschreibung des Deutschen Ressourceneffizienzprogramms ProgRess auf wissenschaftlicher Ebene.

 

Mehr Informationen zum Projekt

Projektstatus

Projektende: 2019

Auftraggeber

Umweltbundesamt (UBA)

Projektpartner

Freie Universität Berlin

Projektwebseite