Spenden

Periodische Sicherheitsüberprüfung für Zwischenlager für Brennelemente und Abfälle aus der Wiederaufarbeitung

Im Rahmen der Periodischen Sicherheitsüberprüfung (PSÜ) bei Zwischenlagern hat der Betreiber  die durchgeführten Maßnahmen und die dabei gewonnenen Erkenntnisse in einem Bericht darzustellen und zu bewerten. Die zuständige Aufsichtsbehörde und ihre Gutachter:innen nehmen ihrerseits eine Bewertung des PSÜ-Berichts des Betreibers vor und fassen die Ergebnisse in einem eigenen Behördenbericht zusammen. Im vorliegenden Bericht werden die Behördenberichte zu den Periodischen Sicherheitsüberprüfungen an den Standortzwischenlagern Biblis und Brunsbüttel anlagenbezogen ausgewertet einschließlich eines anlagenübergreifender Vergleich.

 

Mehr Informationen zum Projekt

Projektstatus

Projektende: 2020

Projektleitung

Projektmitarbeit

Stephan Kurth
Senior Researcher / Gruppenleiter Anlagensicherheit Nukleartechnik & Anlagensicherheit

Auftraggeber

Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH