Spenden

ÖkonRess – Entwicklung von Vorschlägen zum Einsatz von ökonomischen Instrumenten zur Steigerung der Ressourceneffizienz in Deutschland und der EU

Gegenstand des Forschungsprojekts ist es, konkrete und umsetzbare ökonomische Instrumente zu entwickeln, die zu einer signifikanten Verbesserung der Ressourceneffizienz in Deutschland und der EU führen. Das gesamte, in der Literatur oder in der praktischen Anwendung identifizierbare Spektrum an ökonomischen Instrumenten in der Umweltpolitik wird daraufhin überprüft, inwieweit die einzelnen Instrumente geeignet sind bzw. ausgestaltet werden müssen, um das spezifische Problem einer ineffizienten Ressourceninanspruchnahme erfolgreich zu adressieren. Der Fokus ist dabei auf Metalle, Industriemineralien und Baustoffe gerichtet. Für diese Rohstoffe soll jeweils der gesamte Lebenszyklus von der Extraktion bis zur Nachnutzungsphase betrachtet werden, wobei der Schwerpunkt auf solchen Potentialen liegt, bei denen ökonomische Instrumente auf deutscher oder europäischer Ebene greifen können.

 

Mehr Informationen zum Projekt

Projektstatus

Projektende: 2015

Projektleitung

Günter Dehoust
Ressourcen & Mobilität

Projektmitarbeit

Auftraggeber

Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH

Projektpartner

Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH