Spenden

Neuberechnung der spezifischen GWP-Faktoren für die Abfallwirtschaft in Hamburg

2008 hat das Öko-Institut eine Klimabilanz der Abfallwirtschaft der Stadt Hamburg erstellt. Ein Teil der Daten zur stofflichen und energetischen Verwertung von Abfällen aus privaten Haushalten in Hamburg werden in diesem Projekt aktualisiert. Dazu werden aktuelle spezifische Klimafaktoren für die Fraktionen Bio- und Grünabfall, Papier und Glas sowie LVP ermittelt. Zusätzlich wird das GWP der von der SRH genutzten energetischen Verwertungsanlagen (MVAs) neu berechnet.

 

Mehr Informationen zum Projekt

Projektstatus

Projekt in Bearbeitung

Projektleitung

Auftraggeber

Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung u. Umwelt