Spenden

Neubau Steinkohle-Doppelblock Kraftwerk Ensdorf – Kurzstellungnahme zu den von der RWE Power AG vorgelegten Scoping-Unterlagen

Die RWE Power AG plant den Neubau eines Steinkohle-Doppelblocks am Standort Ensdorf mit einer elektrischen Leistung von ca. 2 x 800 MW. Dieses Vorhaben bedarf einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung. Darüber hinaus ist die Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung erforderlich. Im Rahmen der Umweltverträglichkeitsprüfung wurde das Öko-Institut e.V. von der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen im Landtag des Saarlands beauftragt, die von der RWE Power AG vorgelegten Scoping-Unterlagen [RWE 2007] dahingehend zu prüfen,

  • ob alle erforderlichen Untersuchungen und Prognosen hinsichtlich der Umweltverträglichkeit des Vorhabens durchgeführt werden sollen, und
  • ob diese Untersuchungen und Prognosen mit ausreichender Qualität und in ausreichendem Umfang vorgenommen werden sollen.

 

Mehr Informationen zum Projekt

Projektstatus

Projektende: 2007

Projektleitung

Auftraggeber

Bündnis 90/Die Grünen im Landtag des Saarlandes