Spenden

NANOtechnology Risk Governance (NANORIGO)

Das Hauptziel von NANORIGO (NANOtechnology RIsk GOvernance) war die Entwicklung und Umsetzung eines transparenten, transdisziplinären und wissenschaftlich fundierten Governance-Rahmens (Risk Governance Framework - RGF) für das Management nanotechnologischer Risiken in Bezug auf soziale, ökologische und wirtschaftliche Vorteile. Dabei kommt ein neuer Risikomanagementansatz zum Tragen, der auf verfügbaren, neuen und qualitativ hochwertigen Daten sowie fortschrittlichen wissenschaftlichen – für die Entscheidungsfindung in der Industrie und bei den Regulierungsbehörden entwickelten – Instrumenten basiert, sowie auf der Kommunikation mit allen Beteiligten (Regulierungsbehörden, Industrie, Politik, Zivilgesellschaft) fußt. Der RGF Ansatz besteht aus: 1.) Risikomanagementstrategien, die auf der Grundlage bewährter Steuerungs- und Entscheidungsfindungsinstrumente für die Risikobewertung entwickelt wurden; 2.) validierten Methoden zur Identifizierung des Gefährdungs- und Expositionspotenzials.

 

Mehr Informationen zum Projekt

Projektstatus

Projektende: 2023

Projektleitung

Projektmitarbeit

Roman Seidl

Auftraggeber

Europäische Kommission, Generaldirektion Forschung und Innovation

Projektwebseite