Spenden

Nachhaltige Ressourcennutzung – Anforderungen an eine nachhaltige Bioökonomie aus der Agenda 2030/SDG-Umsetzung

Ziel des Projektes ist die Analyse und Diskussion verschiedener Pfade der Bioökonomie vor dem Hintergrund einer nachhaltigen Ressourcennutzung. Ausgehend von einer Analyse der bestehenden politischen Bioökonomie-Strategien, einer Analyse der gesellschaftlichen Diskurse zum Thema sowie einer Trendanalyse bestehender Bioökonomiepfade soll das Projekt die laufenden Debatten zur Bioökonomiepolitik aufgreifen und diese mit eigenen wissenschaftlichen Beiträgen und Veranstaltungen für eine nachhaltige Ausrichtung bioökonomischer Politiken bereichern. Dabei werden die verschiedenen Handlungsfelder nicht isoliert voneinander betrachtet, um negative Wirkungen der Bioökonomie auf andere Nachhaltigkeitsbereiche („Zielkonflikte“) zu verstehen, abzuwägen und soweit wie möglich zu vermeiden. Auf dieser Weise soll das Projekt das Systemverständnis der Bioökonomie erweitern.

 

Mehr Informationen zum Projekt

Projektstatus

Projektende: 2020

Projektleitung

Projektmitarbeit

Dr. Franziska Wolff

Auftraggeber

Umweltbundesamt (UBA)

Projektpartner

University of Sussex Institute of Development Studies (IDS)
Ecologic Institut gGmbH