Spenden

Modellvergleich von Stromnetzmodellen im europäischen Kontext

Übergeordnetes Ziel des Forschungsprojekts MODEX-NET ist ein Vergleich von bestehenden Übertragungsnetzmodellen, die sowohl das nationale als auch das europäische Übertragungsnetz abbilden. Anhand von definierten „case studies“ (Modellexperimenten) sollen die Unterschiede, die zwischen den Modellen bestehen, identifiziert und analysiert werden. Dies umfasst einen Vergleich der methodischen Grundlagen, der angelegten Modelltopologien sowie der genutzten Daten der beteiligten Übertragungsnetzmodelle.

 

Mehr Informationen zum Projekt

Projektstatus

Projektende: 2021

Projektmitarbeit

Sebastian Palacios

Auftraggeber

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Projektpartner

Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (RWTH)
Technische Universität Dresden
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Forschungsstelle für Energiewirtschaft (FfE)
Technische Universität Dortmund
Forschungszentrum Jülich - Institut für Energie- und Klimaforschung - Elektrochemische Verfahrenstechnik (IEK-14)
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) - Institut für Energiesysteme