Spenden

Modellierung der Wirkungen eines CO2-Mindestpreises im Stromsektor in 2025 und 2030

Die Einführung eines CO

2

-Mindestpreises im Rahmen des EU ETS (in Kooperation mit den anderen Staaten des zentral-westeuropäischen Strom-Regionalmarkts) wurde mithilfe eines europaweiten Strommarktmodells, das den Kraftwerkseinsatz, den grenzüberschreitenden Stromaustausch wie auch marktgetriebene Kraftwerksstillegungen untersucht.

Fokus der Analyse waren dabei die Stützjahren 2025 und 2030.

https://www.wwf.de/fileadmin/fm-wwf/Publikationen-PDF/Studie-CO2-Mindestpreise-2019.pdf

 

Mehr Informationen zum Projekt

Projektstatus

Projektende: 2019

Projektleitung

Projektmitarbeit

Auftraggeber

World Wide Fund For Nature International Deutschland (WWF Deutschland)