Spenden

Marktuntersuchung als Voruntersuchung zu einer Überarbeitung des Umweltzeichens DE-UZ 153 Technisch getrocknete Holzhackschnitzel / Holzpellets

Der Blaue Engel für technisch getrocknete Holzhackschnitzel und Holzpellets (DE-UZ 153) existiert seit 2011. Die Nachfrage seitens Hersteller und Anbietern ist allerdings nur gering: Im Juni 2021 waren zwei Holzpellets-Produkte mit dem Blauen Engel zertifiziert. Bei Holzhackschnitzeln und Holzbriketts, die seit 2016 ebenfalls zertifiziert werden können, trugen überhaupt keine Produkte den Blauen Engel. Im Rahmen der Studie sollte vor diesem Hintergrund geprüft werden, inwiefern ein Interesse von Herstellern an einer Zertifizierung mit dem Blauen Engel besteht, und welche Schlussfolgerungen daraus für die Fortführung des Blauen Engels DE-UZ 153 gezogen werden können. Dazu wurden zum einen eine Marktübersicht erstellt und zum anderen Interviews mit Herstellern durchgeführt. Im Ergebnis zeigte sich, dass Der Blaue Engel für technisch getrocknete Holzhackschnitzel und Holzpellets (DE-UZ 153) zum derzeitigen Zeitpunkt in der Branche keine Resonanz findet, da diese keinen Mehrwert in seiner Nutzung sieht. Andere Siegel, insbesondere EN Plus sowie FSC und PEFC, sind in der Branche etabliert und bei Kund*innen bekannter als der Blaue Engel. Ohne weitere Bemühungen, die Bekanntheit des Blauen Engels zu verbessern, und eine Erhöhung der Nachfrage auf Kundeseite, erscheint es wenig wahrscheinlich, dass in Zukunft mehr Unternehmen ihre Produkte zertifizieren lassen. Hinzu kommt, dass die Jury Umweltzeichen im Juni 2021 beschlossen hat, den Blauen Engel für Holzpelletöfen (DE-UZ 111) und Holzpellet- und Holzhackschnitzelheizungen (DE-UZ 112) auszusetzen. Diese Entscheidung kann als ein Argument gesehen werden, den Blauen Engel DE-ZU 153 ebenfalls auszusetzen. Es erscheint inkonsistent, dass die Zertifizierung von Holzpellets, Holzhackschnitzeln und Holzbriketts mit dem Blauen Engel möglich ist, wenn gleichzeitig – jenseits der Kaminöfen – keine Feuerungsanlagen den Blauen Engel tragen können. Sollte der Blaue Engel für Holzpelletöfen (DE-UZ 111) und Holzpellet- und Holz-hackschnitzelheizungen (DE-UZ 112) später wieder aufgenommen werden, dann wäre dies ein guter Zeitpunkt unter Einbezug der Branche zu prüfen, ob der Blaue Engel für technisch getrocknete Holzhackschnitzel und Holzpellets (DE-UZ 153) ebenfalls wieder aufgenommen werden sollte.

 

Mehr Informationen zum Projekt

Projektstatus

Projektende: 2021

Projektleitung

Projektmitarbeit

Kevin Stuber-Rousselle

Auftraggeber

Umweltbundesamt (UBA)