Spenden

Komponentenzerlegung energiebedingter Treibhausgasemissionen mit Fokus auf dem Ausbau Erneuerbarer Energien

In diesem Forschungsvorhaben wird eine detaillierte Bestandsaufnahme der internationalen Berichterstattungen Deutschlands zu erneuerbaren Energien und Treibhausgasmissionen durchgeführt. Der Fokus liegt dabei auf Vergleichbarkeit, Gemeinsamkeit. In diesem Forschungsvorhaben wird eine detaillierte Bestandsaufnahme der internationalen Berichterstattungen Deutschlands zu erneuerbaren Energien und Treibhausgasmissionen durchgeführt. Der Fokus liegt dabei auf Vergleichbarkeit, Gemeinsamkeiten, Überlappungen und Unterschieden. Anknüpfend daran wird eine Methodik entwickelt, die es ermöglicht, die deutsche Emissionsentwicklung, insbesondere der energiebedingten Emissionen bezüglich der maßgeblichen Einflussfaktoren (Treiber) zu verstehen. Diese Treiber werden hinsichtlich ihrer Beiträge zur Emissionsminderung (oder -erhöhung) quantifiziert. Anknüpfend daran wird eine Methodik entwickelt, die es ermöglicht, die deutsche Emissionsentwicklung, insbesondere der energiebedingten Emissionen bezüglich der maßgeblichen Einflussfaktoren (Treiber) zu verstehen. Diese Treiber werden hinsichtlich ihrer Beiträge zur Emissionsminderung (oder -erhöhung) quantifiziert.

 

Mehr Informationen zum Projekt

Projektstatus

Projektende: 2018

Projektleitung

Projektmitarbeit

Lothar Rausch

Auftraggeber

Umweltbundesamt (UBA)

Projektpartner

Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg gGmbH (ifeu)