Spenden

Gestern PCBs - heute PFCs und bromierte Flammschutzmittel - und morgen?

Wie können (neuartige) Schadstoffe mit sehr problematischen Eigenschaften in Zukunft besser reguliert werden? Aufbauend auf einer Analyse der Erfahrungen der letzten Jahrzehnte in der Regulierung von solchen Stoffen werden Empfehlungen für das zukünftige Vorgehen gemacht.

 

Mehr Informationen zum Projekt

Projektstatus

Projektende: 2021

Projektleitung

Projektmitarbeit

Clara Löw
Wissenschaftliche Mitarbeiterin Produkte & Stoffströme

Auftraggeber

Umweltbundesamt (UBA)

Projektpartner

P.O.P. Consultance - Partnerschaftsgesellschaft für Organisations- und Personalentwicklung
Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)