Spenden

Fachliche Zuarbeiten und Erstellung von Unterlagen im Rahmen der Umweltverträglichkeitsprüfung für das Standortzwischenlager Brunsbüttel

Im Rahmen des atomrechtlichen Genehmigungsverfahrens zur Neugenehmigung des Standort-Zwischenlager Brunsbüttel ist eine Prüfung zur Umwelt- und FFH-Verträglichkeit durchzuführen. Das Öko-Institut begutachtet im Auftrag des Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung (BASE) – der zuständigen Behörde für das Genehmigungsverfahren – die Umwelt- sowie Flora-, Fauna-, Habitat–Verträglichkeit des Vorhabens. Die Begutachtung umfasst bauliche Änderungen und den Betrieb des Zwischenlagers unter Berücksichtigung der vom Zwischenlager ausgehenden radiologischen und nicht radiologischen Wirkungen.

 

Mehr Informationen zum Projekt

Projektstatus

Projekt in Bearbeitung

Projektleitung

Projektmitarbeit

Christian Küppers

Auftraggeber

Bundesamt für Strahlenschutz (BfS)