Spenden

Ermittlung der Klimaschutzpotentiale in der Kreislaufwirtschaft für Deutschland und die EU als Beitrag zur Erreichung der Ziele nationaler und internationaler Klimaschutzverpflichtungen

In diesem Vorhaben wird die aktuelle abfallwirtschaftliche Situation untersucht und vor dem Hintergrund der weiterentwickelten politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen der potenzielle Klimaschutzbeitrag der Kreislaufwirtschaft aufgezeigt.

Neben den Siedlungsabfällen werden dabei Lebensmittelabfälle und Produktions-und Gewerbeabfälle sowie Bau- und Abbruchabfälle betrachtet.

 

Mehr Informationen zum Projekt

Projektstatus

Projektende: 2023

Projektleitung

Projektmitarbeit

Auftraggeber

Umweltbundesamt (UBA)

Projektpartner

Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg gGmbH (ifeu)