Spenden

Erarbeitung einer Messmethodik zur Bestimmung des Umfangs der Wiederverwendung von Produkten in Deutschland

Ziel diese Projekts ist es, eine Grundlage für eine Berichterstattung des Umfangs der Wiederverwendung von Produkten in Deutschland für ein geeignetes Berichtsjahr z. B. 2021 zu erarbeiten, um der zukünftigen Berichterstattung gemäß Rechtsakt an die Kommission nachkommen zu können.

Die Möglichkeiten der Umsetzung der Messmethodik für Deutschland sollen auch für die nachfolgenden Jahre skizziert werden.

Für die im Rechtsakt genannten Produktströme werden die Mengen und Potenziale zur Wiederverwendung und konkrete Handlungsempfehlungen zur Stärkung der Wiederverwendung erarbeitet. Dazu werden Vorschläge für Maßnahmen erarbeitet, welche die Transparenz entlang der Produktkette durch Bereitstellung von Daten verbessern soll.

 

Mehr Informationen zum Projekt

Projektstatus

Projektende: 2023

Projektleitung

Auftraggeber

Umweltbundesamt (UBA)

Projektpartner

Mehlhart Consulting
Kantar Public
Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH
Tamina Hipp, TU Berlin