Spenden

Energieeffizienter Klimaschutz bei Produkten - Vorhaben zur Weiterentwicklung der Nationalen Klimaschutzinitiative

Im Vorhaben wurden die Entwicklungen im Bereich Energieeffizienz und Klimaschutz bei stromverbrauchenden Produkten analysiert sowie Vorschläge für neue produktpolitische Instrumente, Programme und Maβnahmen entwickelt. Die Ergebnisse des Vorhabens werden in sieben Berichten dargestellt:

- Rahmenbericht (Übersicht über stromverbrauchende Produkte, Reduktionspotentiale und derzeitige Rahmenbedingungen; Zusammenfassung der Ergebnisse; empfohlener Instrumenten-Mix),

- Energieeffizienzkennzeichnung und Labelsysteme;

- Konzept fur ein Anmeldeverfahren fur stromverbrauchende Produkte,

- Umweltfreundliches Verhalten - leicht gemacht durch intelligente Produkte;

- Konzeption zur Kommunikation von Lebenszykluskosten im Handel;

- Finanzielle Unterstützung der Produkt-Entwicklung und Vermarktung hocheffizienter Produkte;

- Zielgruppenspezifische Forderprogramme.

Vorgeschlagen wird ein Instrumenten- und Programm-Mix mit folgenden Elementen: Verschärfung der Ökodesign. Richtlinie und der einzelnen Durchführungsmaβnahmen, Änderung des hier zugrunde gelegten Least Life Cycle Cost-Konzepts; verbraucher-freundliche und innovationsfördernde Novellierung der Energieeffizienz-Kennzeichnung; ein neues Anmeldeverfahren für strom-verbrauchende Produkte, die freiwillige oder verpflichtende Auszeichnung der Stromkosten in der Nutzungsphase von Geräten; ein allgemeines Förderprogramm zur Realisierung von Stromeinsparungen mittels geringinvestitativer Maβnahmen. Width1

 

Mehr Informationen zum Projekt

Projektstatus

Projektende: 2012

Projektleitung

Projektmitarbeit

Eva Brommer
Dr. Corinna Fischer

Auftraggeber

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)

Projektpartner

Büro Ö-quadrat