Spenden

Einrichtung, Aufgaben und Themen eines Kompetenzzentrums für Naturschutz und Energiewende - Machbarkeitsstudie

Die Einrichtung eines Kompetenzzentrums, das die möglichen Konflikte zwischen Energiewende und Naturschutz vermindern soll, ist im Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD aus dem Jahr 2012 vorgesehen. Ausgehend von den Überlegungen im „Eckpunktepapier für ein Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende“ der Umweltverbände führen die Projektbeteiligten eine Machbarkeitsstudie durch. Sie analysieren und gewichten relevante Konfliktfelder zwischen Naturschutz und dem Ausbau der erneuerbaren Energien. Daraus leiten sie die vorrangigen Themenfelder für die zukünftige Arbeit des Zentrums ab. Das Projektteam erörtert außerdem Ausgestaltungsoptionen eines künftigen Kompetenzzentrums sowie organisatorische und rechtliche Fragestellungen.

 

Mehr Informationen zum Projekt

Projektstatus

Projektende: 2014

Projektleitung

Auftraggeber

Naturschutzbund Deutschland e. V. (NABU)

Projektpartner

Bosch & Partner GmbH