Spenden

Chancen und Risiken von Methoden zur Entnahme und Speicherung von CO2 aus der Atmosphäre - Empfehlungen aufgrund der Analyse des Wissensstandes und einer systematischen Befragung von Fachleuten in der Schweiz

In dieser Studie werden die Chancen und Risiken von fünf durch TA-SWISS ausgewählten NETs (Negativemissionstechnologien) auf Basis einer partizipativen Methode für die Schweiz und ihre Bevölkerungt abgeschätzt. Analysiert werden Aufforstung, Bodenmanagement, Bioenergienutzung mit CO

2

-Abscheidung und Speicherung (BECCS), maschinelle CO

2

-Luftfiltrierung und Speicherung (DACCS) sowie beschleunigte Verwitterung.

 

Mehr Informationen zum Projekt

Projektstatus

Projektende: 2023

Projektleitung

Projektmitarbeit

Dr. Andreas Köhler
Senior Researcher / Gruppenleiter Chemikalien, Materialien & Technologien Produkte & Stoffströme

Auftraggeber

Zentrum für Technologiefolgen-Abschätzung

Projektpartner

Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt