Spenden

Branchenspezifischer Betriebsleitfaden “Sichere Verwendung von Nanomaterialien in der Lack- und Farbenbranche“

Zahlreiche vorwiegend mittelständische Unternehmen der Lack- und Farbenbranche sind in Hessen ansässig und setzen an unterschiedlichen Stufen der Wertschöpfungskette bei ihren Produkten auch auf nano-technologische Anwendung. Der Leitfaden soll diesen Firmen, aber auch solchen, die den Einsatz von Nanomaterialien erst planen, in Fragen des

innerbetrieblichen Arbeits- und Umweltschutzes eine Orientierung zu kritischen Punkten bieten und Handlungsempfehlungen zum Umgang mit Nanomaterialien geben.

Damit ergänzt dieser Betriebsleitfaden die bereits vereinzelt existierenden Leitfäden und Handlungsempfehlungen zum Umgang mit Nanomaterialien um weitere Aspekte zur Nano-Sicherheit. Ausgangspunkt sind dabei hier vor allem die Arten und Funktionalitäten der derzeit auf dem Markt ver-

fügbaren nanoskaligen Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe.

Anschließend werden Maßnahmen vorgestellt, um schon bei der Planung von Farben- und Lackprodukten die Forschung und spätere Herstellung so auszurichten, dass Expositionen der Mitarbeiter, der Umwelt und der Bevölkerung sowie das (human- und öko-) toxikologische Risiko der verwendeten Nanomaterialien reduziert werden.

 

Mehr Informationen zum Projekt

Projektstatus

Projektende: 2009

Projektleitung

Projektmitarbeit

Peter Küppers

Auftraggeber

HessenAgentur

Projektwebseite