Spenden

Allgemeinen Vorprüfung der Umweltverträglichkeit des Vorhaben „10. Stilllegungsgenehmigung Rückbau Kompakte Natriumgekühlte Kernreaktoranlage (KNK) “ der KTE (Kerntechnische Entsorgung Karlsruhe)

Die Kompakte Natriumgekühlte Kernreaktoranlage (KNK) ist ein ehemaliges Versuchskernkraftwerk auf dem Gelände des Karlsruher Instituts für Technologie in Karlsruhe. Die Anlage befindet sich seit Jahren im Rückbau. Der Betreiber, die Kerntechnische Entsorgung Karlsruhe GmbH (KTE), hat nun einen Antrag auf Erteilung der 10. Stilllegungsgenehmigung beim Umweltministerium Stuttgart, der zuständigen Genehmigungsehörde, gestellt. Da aus dem Vorhaben möglicherweise Umweltauswirkungen resultieren können, sollen diese in einer UVP-Vorprüfung ermittelt und bewertet werden. Das Öko-Institut wurde mit der allgemeinen Vorprüfung möglicher Umweltauswirkungen beauftragt.

 

Mehr Informationen zum Projekt

Projektstatus

Projektende: 2020

Projektleitung

Projektmitarbeit

Christian Küppers

Auftraggeber

TÜV Süd AG