Spenden

Advisory services for the development of EU GPP criteria for food and catering services

Fachberatung des Europäischen Umweltbüros (EEB) bei der technischen Vorbereitung von Sitzungen und schriftlichen Beiträgen im Namen von Umwelt-NGOs, die für die Entwicklung von EU-GPP-Kriterien für Lebensmittel- und Gastronomiedienstleistungen relevant sind.

Leistungen:

Überprüfung der bestehenden GPP-Kriterien, relevanter Studien, Positionspapiere und anderer Dokumente sowie Vorbereitung schriftlicher Beiträge zu einem Fragebogen (falls von der JRC gefordert) und zum Entwurf eines technischen Berichts für die Entwicklung von EU-GPP-Kriterien im Vorfeld der ersten AHWG-Sitzung.

Teilnahme an den Sitzungen der 1. und 2. Ad-hoc-Arbeitsgruppe (AHWG), einschließlich einer schriftlichen Zusammenfassung der wichtigsten Diskussionspunkte aus der Sitzung und aller erforderlichen Änderungen/Empfehlungen für weitere Stellungnahmen im Namen von Umwelt-NGOs bis spätestens zwei Wochen vor Ablauf der von der Europäischen Kommission für die Einreichung festgelegten Frist.

Detaillierte Analyse besonderer Anliegen der Umwelt-NGOs (mit dem EEB zu vereinbaren), und Vorbereitung schriftlicher Stellungnahmen zum ersten Entwurf der EU-GPP-Kriterien vor dem zweiten AHWG-Treffen.

Erstellung der endgültigen Beitragsfassung für die abschließende schriftliche Konsultation der Interessengruppen zum zweiten Entwurf der EU-GPP-Kriterien zur Vorlage bei der Europäischen Kommission.

 

Mehr Informationen zum Projekt

Projektstatus

Projektende: 2017

Projektleitung

Auftraggeber

European Environmental Bureau (EEB)