Projekte

Jährlich bearbeiten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Öko-Instituts mehr als 350 nationale und internationale Projekte in den Arbeitsgebieten Chemikalienmanagement und Technologiebewertung, Energie und Klimaschutz, Immissions- und Strahlenschutz, Landwirtschaft und Biodiversität, Nachhaltigkeit in Konsum, Mobilität, Ressourcenwirtschaft und Unternehmen, Nukleartechnik und Anlagensicherheit sowie Recht, Politik und Governance. Ein Übersicht über unsere Studien, Gutachten und weitere Veröffentlichungen finden Sie in unserer Publikationsdatenbank.

Ihre Suche ergab 39 Treffer:

Entwicklung eines Nachhaltigen Lebensmittelgesetzes (NLG) als Analogie zum Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) der Energiewirtschaft

Projektleitung: Wiegmann, K.
Projektmitarbeiter:  Scheffler, M. | Schneider, C. | Graichen, V. | Hermann, A.
Projektbeginn: 09 / 2021

Ziel des Gesamtvorhabens ist die Unterstützung der Transformation in der Landwirtschaft, so dass diese besser dem Erhalt der biologischen Vielfalt gerecht wird. Dafür soll mit Unterstützung von Landwirtschaftsvertretern und Akteuren…

Weitere Informationen

Novellierung der EMAS III-Verordnung – Entwicklung deutscher Positionen

Projektleitung: Hermann, A.
Projektende: 04 / 2018

Teilnahme an zwei halbtägigen Arbeitstreffen mit BMUB und BMWi in Berlin zur Diskussion der rechtlichen Inhalte der Broschüre „EMAS in der öffentlichen Beschaffung“ inkl. inhaltliche Vor- und Nachbereitung der Treffen sowie die An- und…

Weitere Informationen

Instrumente und Maßnahmen zur Stickstoffreduktion im Rahmen der Stickstoffstrategie Baden-Württemberg

Projektleitung: Hermann, A.
Projektende: 02 / 2019

Das Bearbeitungskonzept sieht eine Aufteilung des Projekts in zwei Arbeitsphasen (Grundlagen und Lösungsansätze) vor:

Grundlagen: AP 1 dient einer zielgruppengerechten Darstellung der Ausgangssituation, die den derzeitigen…

Weitere Informationen

Expert representation on standardisation acticities relating to nanotechnologies and nanomaterials

Projektleitung: Hermann, A.
Projektende: 01 / 2018

Recht und Rechtsanwendung als Treiber oder Hemmnis gesellschaftlicher, ökologisch relevanter Innovationen - untersucht am Beispiel des Verkehrsrechts

Projektleitung: Hermann, A.
Projektende: 09 / 2019

In dem Forschungsvorhaben soll untersucht werden, welche Wirkung das Recht auf die Realisierung von sozialen und ökologischen Innovationen in Deutschland hat; fördert oder hemmt es deren Anwendung und Durchsetzung in der Praxis. Die…

Weitere Informationen

Ressourcensteuern und verwandte Instrumente – eine Übersicht

Projektleitung: Hermann, A.
Projektende: 12 / 2016

Im Rahmen der Studie werden verschiedenen Effekte und zu beachtenden Faktoren in Bezug auf eine Materialinputsteuer für Kunststoff betrachtet. Die Materialinputsteuer ist ein mögliches Instrument, zur Reduktion des…

Weitere Informationen

Internationale Governance für eine umweltgerechte Rohstoffversorgung (InGoRo): Analyse und Bewertung des nationalen, europäischen und internationalen Rechtsrahmens im Hinblick auf Umwelt- und Sozialstandards beim internationalen Rohstoffabbau

Projektleitung: Hermann, A.
Projektende: 03 / 2019

Im Projekt Governance-lnstrumente zur Förderung eines umweltgerechten Abbaus von Importrohstoffen – Analyse und Bewertung des nationalen, europäischen und internationalen Rechtsrahmens im Hinblick auf Umwelt- und Sozialstandards beim…

Weitere Informationen

Herausforderungen für die Pflanzenzüchtung - Herausforderungen und Lösungsansätze im Spannungsfeld von Sorten- und Patentschutz

Projektleitung: Hermann, A.
Projektende: 11 / 2016

Das vorliegende Gutachten gibt einen komprimierten Überblick über den rechtlichen Rahmen und die Debatten, die sich um das angedeutete Spannungsfeld drehen. Es ist ein selbständiges Teilgutachten im Rahmen des vom Deutschen Bundestag…

Weitere Informationen

Machbarkeitsstudie zu den rechtlichen Umsetzungsmöglichkeiten eines Nano-Anlagenkatasters

Projektleitung: Hermann, A.
Projektende: 10 / 2016

In der Machbarkeitsstudie wurde untersucht, auf welcher Rechtsgrundlage ein Kataster für Anlagen, in denen Nanomaterialien hergestellt, verarbeitet, gelagert werden (im Folgenden „Nanoanlagenkatast), eingeführt werden kann. Zu…

Weitere Informationen

Ensuring proper risk assessment of nanomaterials to establish a precaution-based regulatory framework for their production and use

Projektleitung: Hermann, A.
Projektende: 12 / 2016

In einem aktuellen Projekt wirkt das Öko-Institut an dem Standardisierungsprozess für Nanomaterialien auf internationaler und europäischer Ebene mit. In der Standardisierung sollen mögliche negative Umwelt- und Gesundheitswirkungen von…

Weitere Informationen

Waldwende in Deutschland

Projektleitung: Hermann, A.
Projektende: 12 / 2015

Beschreibung: Das Thema Waldwirtschaft hat in Deutschland auch jenseits der Diskussion um die Energiewende eine besondere Dimension. Vor allem die für die Waldverwaltung zuständigen Länder, die gleichzeitig häufig wie Kommunen auch…

Weitere Informationen

Rahmen für Klimaschutzinvestitionen

Projektleitung: Hermann, A.
Projektende: 03 / 2016

Das Projekt „Rahmen für Klimaschutzinvestitionen“ untersucht, ob das Handels- und Gesellschaftsrecht, Kapitalmarkt- und Investmentrecht sowie das Bilanz- und Steuerrecht rechtliche Hemmnisse beinhaltet und Anreize vernachlässigt,…

Weitere Informationen

Zur Publikation "Rahmen für Klimaschutzinvestitionen – Hemmnisse und Maßnahmen"

GIZ-Qualitätscheck Nachhaltigkeitsstandard

Projektleitung: Hermann, A.
Projektende: 12 / 2013

Erfahrungen aus Prozessen der nachhaltigen öffentlichen Beschaffung unter der Nutzung von Zertifizierungs- und Anerkennungssystemen in anderen Ländern

Projektleitung: Hermann, A.
Projektende: 12 / 2014

The aim of the project is to conduct a comparative analysis of six countries’ regulations and experience in using standards in public procurement. The six countries to be assessed are: United Kingdom, Netherlands, Austria, Switzerland,…

Weitere Informationen

Entwicklung von Politikempfehlungen für die Weiterentwicklung und Ausgestaltung von strategischen Ansätzen einer nachhaltigen und effizienten Rohstoffnutzung

Projektleitung: Hermann, A.
Projektende: 11 / 2016

Im Rahmen des Projekts werden bis zu 12 Kurzanalysen zu wichtigen rohstoffpolitischen Fragestellungen erstellt. Die Kurzanalysen behandeln schwerpunktmäßig die Inhalte, Hintergründe und Auswirkungen ausgewählter Initiativen der…

Weitere Informationen

Stärkung der Regelungen für (Import-)Erzeugnisse in der Chemikalienverordnung REACH -Weiterentwicklung der Verordnung im vorhandenen Rechtsrahmen

Projektleitung: Hermann, A.
Projektende: 10 / 2014

Die Studie untersucht, welche Anpassungen des originären Stoffrechts (REACH-VO und CLP-VO) einen Beitrag leisten können, die Umwelt und die menschliche Gesundheit besser vor Belastungen durch besonders besorgniserregende Stoffe…

Weitere Informationen

Zur Publikation "Stärkung der Regelungen für (Import-)Erzeugnisse in der Chemikalienverordnung REACH"

Gerechtigkeit im Umweltrecht

Projektleitung: Hermann, A.
Projektende: 09 / 2014

Ziel des Forschungsberichts ist es, den Diskurs zur Umweltgerechtigkeit in Deutschland mit einer rechtswissenschaftlichen Betrachtung zu erweitern. In Abgrenzung zum weiten Begriff der „Umweltgerechtigkeit“ bildet der Kernbereich des…

Weitere Informationen

Study of Scoping of a Belgian national register for nanomaterials and products containing nanomaterials

Projektleitung: Hermann, A.
Projektende: 06 / 2013

Ak Europäische Chemikalienpolitik

Projektleitung: Hermann, A.
Projektende: 12 / 2014

Rechtliche Rahmenbedingungen eines allgemeinen Nachhaltigkeitssiegels

Projektleitung: Hermann, A.
Projektende: 03 / 2013

Die Einführung eines Nanoproduktregisters als ein Instrument zur Verbesserung der Transparenz über die Verwendung von Nanomaterialien in der EU und zur Gewährleistung des regulatorischen Überblicks über Nanomaterialien wird schon seit…

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Projektwebsites